Kendo – Neu im OSC



News vom: 05.11.2011 19:09 Uhr | Veröffentlicht von: Uwe Risse

Seit dem 01. Oktober 2011  gibt es im OSC Kendo.

Wir starten mit fast zehn Freunden, die alle aus den verschiedenen Berliner Vereinen kommen und sich seit Jahren kennen. Tomo Miwa ist Kadertrainer im Kendoverband Ost und Jan Ulmer der Kapitän der Deutschen Nationalmannschaft. Alle jetzigen Mitglieder sind Teil des Berliner Landeskaders, am Wappen auf der Uniform zu erkennen, und das Training ist diesem Niveau angepasst.

Der OSC hat uns ein neues zu Hause geboten und wir haben es gerne bezogen. Wir haben uns der Prellball- & Gymnastikabteilung von Jürgen Fiedler angeschlossen. Ob aus uns später mal eine OSC-Abteilung wird, das wird sich in der Zukunft ergeben.

Wir treffen uns drei Mal die Woche Abends in der Scharmützelsee-Schule in Schöneberg. Zuschauer sind immer herzlich willkommen, ab ca. 20:30 Uhr legen wir die Masken an und es geht zur Sache. Kendo ist die Weiterentwicklung des japanischen Schwertkampfes und wird noch heute in der Tradition der Samurai unterrichtet. Neben dem Wettkampf mit Internationalen Turnieren spielen vor allem die lebenslange Entwicklung der eigenen Fähigkeiten im Vordergrund. Kendo gibt es in Berlin und Deutschland seit über 40 Jahren und der OSC kann nun als einziger Verein Schwertkampf von fast allen Kontinenten anbieten.

Wir freuen uns die anderen OSCer kennen lernen zu dürfen und bereiten schon einen Auftritt auf der Gala vor.