Der OSC trauert um Frank Ebel



News vom: 06.09.2015 15:57 Uhr | Veröffentlicht von: Jürgen Fiedler

Die Urnenbeisetzung für Frank Ebel findest am Freitag 25. Sep. 2015
auf dem Friedhof Alt-Schöneberg Hauptstraße 47, um 13:30 Uhr statt.

 

Mit Bestürzung haben wir vom Tod unseres Sportkameraden erfahren. Frank war seit dem 1.3.2005 Mitglied im OSC. Wir haben ihn sehr geschätzt, zuerst als guten Sportkameraden, aber viele Male war er für mich auch ein zuverlässiger Berater, wenn es um rechtliche Belange im Vereinssport ging.

Anfänglich ließ es seine Zeit noch zu, dass er uns als Beisitzer im OSC-Vorstand mit Rat und Tat zur Seite stand. Doch durch sein Engagement als Präsident des Berliner Turn- und Freizeitsport-Bundes, später auch noch als Sprecher der Landesturnverbände, Mitglied des Präsidiums des Deutschen Turner-Bundes, war er mehr als ausgelastet. Umso mehr hat es mich immer wieder gefreut, dass er sich am Mittwoch wenn es möglich war, sich bei uns die notwendige Fitness holte, um seine vielen Aufgaben im Management der Turnbewegung Deutschlands zu erfüllen. Mit seinem sportlich sozial geprägten Engagement war er ein sehr erfolgreicher Lobbyist in der Berliner- und Deutschen Turnbewegung. Er war ein Kämpfer und mit seinem persönlichen Einsatz auch ein Vorbild. Er konnte die Menschen begeistern und hat viele neue Entwicklungen für den Vereinssport auf den Weg gebracht.

Den Kampf gegen den Krebs hat er trotz der Unterstützung seiner lieben Frau Liane, die die Last der schweren Krankheit mit getragen, mit gelitten hat und ihn aufopfernd pflegte, verloren. Am 3. September ist er im Alter von 58 Jahren verstorben. Wir trauern um unseren Kameraden Frank Ebel. Wir werden sein Andenken in Ehren halten und hoffen, dass unsere Anteilnahme seiner Familie über die ersten Tage nach diesem schlimmen Verlust eines lieben Menschen hinweg trösten wird.

Jürgen Fiedler
Ehrenpräsident

 

Frank als OSC-Frühstückhelfer beim Deutschen Turnfest 2005. Wie alle Helfer, war auch er ab 5:30 Uhr im Einsatz. v.l.n.r. Ingrid Koester, Frank Ebel (später Präsident des BTB), Barbara Komorowski (alle OSC) und Wolf Dieter Nitz, ein Sportlehrer der Luise-Henriette-Oberschule

Turnfest_ Frühstück_2005_Frank Ebel