Abstiegskampf offiziell beendet bei Alex’ Debüt

Einer der entscheidendsten Aufgaben zu diesem Spiel war die beste Doppelaufstellung zu wählen. Unser Chef-Doppel-Taktiker Jürgen entschied sich wann für Yunus/Michael, Klaus/Jürgen und Alex/Detlef. Doppel 1 spielte sich dann gegen Doppel 2 von Zehlendorf warm in Vorbereitung auf das mögliche Abschlußdoppel. Die anderen beiden Doppel benötigen aus unterschiedlichen Gründen (starke Gegner, 1.gemeinsames Doppel o.ä.) etwas länger, aber am Ende stand ein 3:0 nach den Doppeln. Damit lagen wir über dem selbst gesteckten Ziel.

Aufgrund eines Wunsches von Zehlendorf begannen wir mit dem mittleren Paarkreuz. Hier spielte der Chef-Doppel-Taktiker taktisch diszipliniert und holte den nächsten nicht unbedingt eingeplanten Punkt. Yunus hatte nur kurz Konzentrationsprobleme, siegt aber im Grunde problemlos. 5:0 für den OSC.

Dann spielte Klaus und Alex gab seine OSC-Premiere im Einzel. Klaus ließ sich seinen Gegner 2 Sätze lang austoben, um dann mit ruhigem Abwehrspiel das Ruder herumzureißen. Alex musste die Klasse seines Gegners anerkennen. 6:1

Das untere Paarkreuz war heute eigentlich gar nicht gefordert, da die Nachwuchsspieler von Zehlendorf gegen Detlef und Michael noch nicht das nötige Handwerkszeug besaßen, um diese in Schwierigkeiten zu bringen. 8:1

In der 2.Runde des oberen Paarkreuzes gab es noch einmal ein kurzes Aufbäumen von Zehlendorf und 2 5-Satz-Niederlagen für uns. Danach war kurz unklar, ob das letzte Spiel kampflos an den OSC ging. Also besiegte Jürgen noch schnell die Nummer 4 von Zehlendorf, auch wenn das Spiel dann doch nicht mehr zählte.

Nach diesem Spieltag haben wir 7 Punkte Vorsprung auf den Abstiegsplatz, wobei Zehlendorf, welches zur Zeit diesen Platz belegt, noch 2 schwere Spiele gegen die besten Mannschaften der Liga spielen muss. Also für uns ist klar, dass wir nächstes Jahr wieder Kreisliga spielen werden.

ml

Spielbericht

Newsletter