16.11.2019, Ludwigsfelde, Brandenburg

Am 16.11. fanden bei kühlem und regnerischem Wetter die diesjährigen Crossmeisterschaften von Brandenburg und Berlin statt. In diesem Jahr war der Ausrichter gemäß dem jährlichen Wechsel wieder Brandenburg und so fuhren 9 Kinder mit elterlichem Anhang nach Ludwigsfelde. Die 1,2 km lange Strecke verlief zum Ziel hin etwas anders als vor zwei Jahren. Sie begann zunächst flach und wurde dann im weiteren Verlauf in bewaldetem Geläuf etwas hügeliger, wies aber eine markante Engstelle in Form einer 90°-Kurve entlang eines Gitters direkt nach dem Start auf. Wegen der rel. hohen Anzahl an Startern galt es hier taktisch gut durchzukommen.

Als erstes starteten die Jungen der U10 (MK U10). Hier gingen Darius und Matthis ins Rennen. Matthis konnte sich gut durchsetzen und wurde am Ende mit einer Zeit von 5:21 Min. 6. in der M9. Darius, der leider ein paar Tage zuvor einen Sportunfall hatte, war noch beeinträchtigt und konnte seine normale Leistung nicht abrufen. Trotz allem kämpfte er sich durch das Rennen und wurde mit einer Zeit von 5:43 Min 21. in der M9.

Die nächsten Starterinnen unserer Trainingsgruppe waren um 11:30h die U10er Mädchen (WK U10). Mascha lief ihre ersten Crossmeisterschaften und startete mit der erfahreneren Mila in einem Lauf, die bereits zum 3. Mal ihren Meistertitel verteidigen wollte.

Mila dominierte von Anfang an das Rennen, gewann den Lauf souverän mit einer Zeit von 5:01 Min. und einem Vorsprung von 19 Sekunden auf die Zweite und holte sich den Titel in der W9.

Mascha, leider durch Seitenstiche gehandicapt, zeigte trotzdem großes Durchhaltevermögen und wurde 20. in der W8.

40 Minuten nach der WK U10 starteten die Mädchen der WK U12. Hier gingen mit Liyana, Ada, Klara, Büsra und Janna gleich 5 Mädchen ins Rennen und erreichten allesamt tolle Platzierungen. Liyana setzte sich nach einem sehr starken Lauf gegen Luisa von den Sportfreunden Kladow durch und wurde mit einer Zeit von 4:43 Min Berliner Meisterin in der W11. 14 Sekunden später lief Ada durchs Ziel und erreichte einen hervorragenden 3. Platz. Auch Klara, Janna und Büsra zeigten starke Leistungen: Klara wurde in einer Zeit von 5:22 Min 5., Büsra in 5:31 Min. 8. in der W10., Janna 9. in der W11 in 5:24 Min.

Insgesamt konnte das Team mit Liyana, Ada und Klara in der Teamwertung WK U12 auch noch den 2. Platz erzielen und machte einen sehr erfolgreichen Tag für den OSC Berlin mit 2 Meistertiteln und einem 3. Platz komplett.

Das Trainerteam der U10 und U12 gratuliert allen ganz herzlich zu diesen hervorragenden Leistungen!

Newsletter