Kinderschutz ist uns wichtig!



News vom: 07.07.2011 19:24 Uhr | Veröffentlicht von: Uwe Risse

Wir nehmen den Kinder- und Jugendschutz sehr ernst!

Bernhard Eckstein ist der Kinderschutzbeauftragte im OSC

Der Landessportbund Berlin veröffentlichte eine Erklärung zum Kinderschutz in Sportvereinen, in der an die hauptberuflichen und nebenamtlichen Vereinsmitarbeiter appelliert wurde, gegen Gewalt, Diskriminierung, Rassismus und Sexismus aktiv Stellung zu beziehen. Jedes Kind hat ein Recht auf eine gewaltfreie Erziehung. Ist das Kindeswohl gefährdet, haben wir dafür Sorge zu tragen, Kinder und Jugendliche vor Gefahren zu schützen.

Der Olympische Sport-Club Berlin ist sich als Verein seiner Verantwortung im Umgang mit Kindern und Jugendlichen bewusst und weiß auch, dass nicht immer alles gut läuft und nicht immer die Sonne scheint. Deshalb soll der Kinderschutzbeauftragte unseres Vereines, Bernhard Eckstein, Beistand leisten. Er steht in engem Kontakt mit Kinder- und Jugendschutzorganisationen und wird mit sämtlichen Informationen vertraulich umgehen.

Erreichbar ist Bernhard Eckstein für Kinder, Jugendliche und Eltern unseres Vereins unter Tel.; 030 - 88 00 16 87 oder per E-Mail: ed.nilreb-csonull@nietskce.b

Die Einrichtung des Kinderschutzbeauftragten ist ein wirklicher Quantensprung für den Kinderschutz und die Kinderrechte, denn ein wirkungsvoller Kinderschutz ist ohne jeden Zweifel alle Anstrengungen wert. Ein Kinderschutzbeauftragter kann aber auch nicht immer und überall zugegen sein und in jeder Situation helfen. Der effektivste Weg zu mehr Sicherheit und gesundem Aufwachsen unserer Kinder ist, wenn sich jeder von uns als Kinderschutzbeauftragter und Ansprechpartner für junge Menschen verantwortlich fühlt. Wir müssen alle mehr hinsehen und auf unsere Umgebung achten.

Hier sind wir alle gefragt, denn irgendwie kann jeder ein Kinderschutzbeauftragter sein. Übrigens haben nahezu alle Mitarbeiter des Vereins, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, das erweiterte polizeiliche Führungszeugnis vorgelegt oder dieses beantragt. Der OSC geht damit die erforderlichen Schritte und verbessert den Kinderschutz.

Die Verpflichtungserklärung zum Kinderschutz haben unterzeichnet:

ALBA Berlin, der SCC, der EHC Eisbären, Hertha BSC, der Berliner Hockey-Club, der Berliner Eissportverband, der Berliner Fußballverband, der Berliner Schwimmverband, der BTB (Berliner Turn- und Freizeitsportverband) und der OSC.