Rhythmische Sportgymnastik

Rhythmische Sportgymnastik

Rhythmische Sportgymnastik, eigentlich rhythmische Gymnastik (RG, engl. Rhythmic gymnastics) ist eine Turnsportart. Sie ist aus der Wettkampf-Gymnastik mit und ohne Handgeräten entstanden. RG wird mit Instrumentalmusik-Begleitung durchgeführt, ist vor allem durch gymnastische und tänzerische Elemente gekennzeichnet und erfordert in hohem Maß Körperbeherrschung, Gleichgewichts- und Rhythmusgefühl.

In der Rhythmischen Sportgymnastik gibt es fünf Handgeräte: Band, Seil, Ball, Reifen und Keulen. In den kleinen Altersklassen bis zur Schülerwettkampfklasse darf eine Übung ohne Handgerät durchgeführt werden. Die Jugendwettkampfklasse und die Freiewettkampfklasse muss dann zu einem Wettkampf insgesamt drei Übungen mit drei der fünf Handgeräten zeigen.
[Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Rhythmische_Sportgymnastik]

 

Vorstellungstermin für Interessierte
zurzeit kein Angebot

Kinder- und Jugendschutz
Der OLYMPISCHE SPORT-CLUB BERLIN ist sich seiner Verantwortung im Umgang mit Kindern und Jugendlichen bewusst und hat die Verpflichtungserklärung zum Kinder- und Jugendschutz des LSB Berlin unterschrieben. Diese Erklärung enthält unter Anderem auch die Verpflichtung, nur Trainer im Jugendbereich einzusetzen, die das erweiterte polizeiliches Führungszeugnis vorgelegt haben.

Die folgend genannten Trainer aus unserer Abteilung, unterstützen schon aktiv den Kinderschutz und sind, wie auch alle Vorstandsmitglieder, Ihre Ansprechpartner in allen Belangen des Sporbetriebs im OSC-Berlin.

  • Anrede
    Name
    Seit
  • Frau
    Diana Rashkovskaya
    30.08.2011
  • Herr
    Ioannis Tendas
    04.11.2010
  • Frau
    Verena Brink
    14.06.2011
  • Frau
    Yevgenia Komendyak
    26.08.2011
  • Frau
    Josee Schick
    26.10.2010